SENPO INSTITUT

Institut für Systemische Forschung, Bildung und Supervision
Neustrelitz • Mecklenburgische Seenplatte

Seit 2019 in Neustrelitz

Systemische Forschung, Bildung und Supervision

Wo immer Menschen miteinander lernen, miteinander arbeiten, Probleme lösen, sich selbst erkennen; die Welt und sich selbst neu gestalten, finden Beziehung, Lernen und Kommunikation statt – immer zugleich und immer in hoher Komplexität.

Ein professioneller und ganzheitlicher Umgang mit dieser Komplexität unterstützt  Menschen in ihrer Zusammenarbeit, in ihren Lernprozessen, und in beraterisch-therapeutischen Entwicklungsprozessen.

Das entsprechende Systemische Handlungswissen, die Systemtheorie und der Konstruktivismus stehen seit ein paar Jahrzehnten für die innovativsten und nachhaltigsten Ansätze der Human-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und dennoch ist dieses Wissen noch immer relativ unbekannt.

Wir laden sie ein diese interdisziplinären Ansätze kennenzulernen. Gern beraten wir dazu Unternehmen und Organisationen und begleiten Forschungs- und Kooperationsprojekte. Wir bilden Fach-, Führungs- und Lehrkräfte entsprechend aus in Systemischer Pädagogik, Systemischer Leitung, Systemischer Beratung, Coaching und Therapie.

Mehr Entdecken

3

Fragen im Mittelpunkt. Zirkulär Lernen, Reflektieren und Experimentieren.

Systemische Praxis.

Systemisch

Erforschen.

 

Aus der täglichen Zusammenarbeit mit Organisationen und Teams, Familien, Einzelpersonen und Paaren entstehen immer wieder neue Lösungen, bereichernde Perspektiven und interessante Fragen, bei uns und unseren KollegInnen.

Die Praxis systemischen Arbeitens bringt in einem kontinuierlichen Prozess neue Forschungs- und Ausbildungsfragen hervor. 

Forschung und Supervision, Weiterbildung und Intervision erzeugen auf diese Weise eine höchst inspirierende und innovierende hermeneutische Entwicklungszirkularität für alle Beteiligten.

Aus- und Weiterbildungsfelder

IM AUFBAU

Systemische Einzel-, Gruppen-  und Familientherapie /
Systemische Beratung

Neben der Psychoanalyse, der Tiefenpsychologie und der Verhaltenstherapie treten die ganzheitlichen Konzepte Systemischer Beratung und Therapie inzwischen stärker in den Vordergrund und ergänzen die zuvor genannten. Ihre Ansätze und ihr Methodenrepertoire ist sehr breit gefasst und arbeitet grundsätzlich ganzheitlich, sprachlich, emotions- und körperorientiert. Sie arbeitet mit lösungsorientierter Kurzzeittherapie, Strukturaufstellungen, inneren Anteilen, innerem Kind und innerem Team, Aufdeckung von Ressourcen und Selbstblockierungen, Familiengeschichten, bis hin zu Selbst- und Beziehungskonflikten u.A. Ihr positives und humanistisches Menschenbild und ihr konstruktivistische-systemischer Hintergrund arbeitet ohne Krankheitsbilder und stößt vermehrt Entwicklungen in anderen Beratungsfeldern an, wie bspw. in nicht-klinischer Therapie, Beratung, Coaching, Supervision, Pädagogik, Didaktik und Organisationsentwicklung.

Systemisch Existenzialistische körperPsychotherapie

Aufbauend auf einen breiteren beraterisch-therapeutischen Theorie- und Praxisverständnis werden die systemischen Therapie und Beratungsansätze um den systemisch-existenzialistischen Ansatz Borries/Simonn, den körperpsychotherapeutische Ansatz der Psycho-Somatik Andras Wienands und der Hypnosystemik Gunther Schmidts ergänzt. Wir vermittelt fundierte Einführung in die Breite des Systemischen Feldes, unterstützen eine prozessreflektierenden zirkuläre Beratungsperspektive, ermutigen zu einer offeneren interdisziplinären Professionalität und der Ausrichtung an der eigenen therapeutischen Persönlichkeit.   

Systemische Supervision /
Systemisches Coaching

Mit Hilfe systemischer Methoden werden Organisationen, Leitungen, Teams oder Fachgruppen untzerstützt individuelle Herausforderungen, Konflikte oder Krisen multiperspektivisch zu reflektieren. Die systemische Form der Organisations- und Fachgruppenberatung arbeitet auftrags- und kontextbezogen mit den Kompetenzen, Fähigkeiten und Ressourcen der SupervisandInnen, als Orientierungshilfe, zur Entscheidungsfindung, als Krisen- und Deeskalationsberatung, der Team- und Organisationsentwicklung, sowie der Fall- und Balint-Gruppenarbeit und findet Anwendung in psychosozialen, pädagogischen und betrieblichen Arbeitskontexten.

Systemisch-Konstruktivistische Pädagogik & Didaktik / Systemisches Lerncoaching

Eine Pädagogik vom Kind bzw. vom Lernenden her stellt die Frage, wie Lernen und Entwicklung wirklich ganzheitlich unterstützt werden kann und unter welchen Bedingungen institutionalisiertes Lernen intrinsisch motiviert – mit Hand, Kopf und Herz – möglich ist.
Systemisch-konstruktivistische Pädagogik und Didaktik arbeitet sowohl inhalts- als auch  beziehungsorientiert mit den Selbstgestaltungskräften, Interessen und Ressourcen der Lernenden. Sie entwickelt multiperspektivische Konzepte, wie sich  Interaktions-, Reflexions- und Gestaltungsprozesse der Lernenden nachhaltig unterstützen lassen. Einbezogen werden sowohl inhaltliche, d.h. curriculare Themen, als auch didaktische  Methoden der systemisch-konstruktivistischen Pädagogik, die immer aber sich bewähren in den Beziehung zu den Selbstorganisationsbedürfnissen der Lernenden, ihren Innen- und Lebenswelten und ihrer Konstruktion von Sinn und Bedeutung, ihrem Autonomie- und Beziehungsbedürfnis.

Systemische Führung /
Systemisches Teamcoaching

Auf welche Weise gelingt es uns selbst wirksam, stärken- und zielorientiert zu arbeiten? Wie gelingt es dabei als Mensch ganz zu bleiben, unseren Bedürfnissen, Werten und Prinzipien zu entsprechen? Wie gelingt es uns auf die gleiche Weise zu leiten? Wie können Teams inhaltlich wirkungsvoll und gleichzeitig beziehungsstabil zusammenarbeiten? Was gilt es bei Veränderungsprozessen und Lernprozessen in Teams und Organisationen zu berücksichtigen? Wie entsteht Kreativität und Innovation? Wie funktioniert erfolgreiches Onboarding? Wie hängen Personalcoaching und Personalführung zusammen?

Systemische Paartherapie /
Systemische Sexualtherapie

In der geistigen, emotionalen und körperlichen Bezogenheit von Paaren zeigen sich, wie in kaum einem anderen lebensweltlichen Bereich Systemischer Beratung und Therapie die inneren und äußeren Konflikte, Bedürfnisse und Herausforderungen des Individuums. Systemische Paartherapie zielt in seiner Wirkungsweise, sowohl auf die einzelnen Partner, die Familie und natürlich die Partnerschaft selbst. Vielmehr noch vervollständigt sie die (Systemische) Einzeltherapie, wie auch die Systemische Familientherapie.

Wir Beraten in Form von:
Systemischer Fach-Supervision
Systemischer Balint-Gruppenarbeit
Team- und Gruppensupervision
Organisations- und Leitungssupervision
Team- und Organisationsentwicklung

Sich unterstützen lassen Durch:

SUPERVISION

Die Systemische Team- und Organisationsentwicklung, die Systemische Leitungssupervision und die Systemische Gruppen-, Team- und Fallsupervision kennt heute verschiedenartigste Kontexte und vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Allen gemeinsam ist, dass die Systemische Supervision die komplexen Organisations-, Kommunikations- und Professionalisierungsprozesse nachhaltig unterstützen kann.

Sie hat sich als Instrument der Reflexion, der Entscheidungsfindung, der Krisen- und Deeskalationsberatung, der Team- und Organisationsentwicklung, sowie der Fall- und Balint-Gruppenarbeit in psychosozialen, pädagogischen und betrieblichen Arbeitskontexten bewährt und entwickelt sich kontinuierlich weiter.

Inspiration

Perspektiven und Anregungen systemischer Wegbereiter

»In diesem Modell ist jeder Mensch einzigartig. Er ist wie eine sprudelnde Quelle, deren Wasser allem anderen Wasser zwar grundsätzlich gleich ist, sich aber aufgrund seiner besonderen und einzigartigen Bestandteile und Mineralien voneinander unterscheidet. Zu dem, worin wir uns gleichen, kommt all das, worin wir uns unterscheiden, und das erst macht uns einzigartig und gibt uns Grund, stolz auf uns zu sein. Und der konstruktive Umgang mit unserer Verschiedenheit bereichert die Welt. Die Ganzheit des Menschen basiert darauf, dass er das akzeptiert, was ihn von allen anderen Menschen unterscheidet.«
»Alle Menschen streben nach Ganzheit oder Vervollständigung ihrer selbst.«


Virginia Satir / Michele Baldwin

Step by Step. Palo Alto: Science & Behavior Books 1984

»Wir müssen versuchen, die verloren gegangene Einheit von Denken, Fühlen und Handeln, von Rationalität und Emotionalität, von Geist, Seele und Körper wiederzufinden. Sonst laufen wir Gefahr, uns selbst zu verlieren.«
»Körper und Geist, Denken und Fühlen sind untrennbar miteinander verbunden.«
 

Gerald Hüther

Wie Embodyment neurobiologisch erklärt werden kann. In Embodyment. (2017)

»Voraussetzung für einen heilsamen Blick auf ein verletzendes Geschehen ist es daher, dass sich alle Beteiligten fragen, inwiefern das Drama, welches zur Darstellung kommt, ihr eigenes, inneres Drama ist. Zirkularität, zirkuläre Kausalität und damit auch ein zirkuläres Menschenbild leben von dem Bewusstsein, dass alles mit allem verbunden ist.«
»Wie lange wollen wir noch versuchen, zirkuläre Phänomene linear zu beantworten?«  


Andras Wienands

Einführung in die körperorientierte systemische Therapie (2010)
Choreographien der Seele. Lösungsorientierte Systemische Psycho-Somatik. (2005)

»Quasi gibt es uns gar nicht als statische Wesen, wir er-finden und er-zeugen uns eigentlich Sekunde für Sekunde unseres Er-lebens durch Fokussierung von Aufmerksamkeit. Hypnotherapie macht sich diese natürlichen Prozesse nur zunutze. Alle schamanistischen Heilungsprozeduren seit tausenden von Jahren gehen nach dem gleichen Prinzip vor. Dort, wo die Aufmerksamkeit hingeht, geschehen verwirklichte Physiologie, Emotion und Denken.«  


Gunther Schmidt

Einführung in die hypnosystemische Therapie und Beratung (2018)

»Konstruktivistische Didaktik ist interaktionistisch orientiert. Verschiedene Beobachter bringen ihre Sichtweisen in einen Prozess der Wirklichkeitskonstruktion ein. Die rekonstruktive inhaltliche Stärke des Lehrers relativiert sich, durch die konstruktiven und dekonstruktiven Möglichkeiten seiner Schüler ebenso wie durch die Bedeutung der Beziehungsebene, auf der es nicht die besseren Lehrer und die schlechteren Schüler gibt. Konstruktivistische Didaktik fordert zu einem Sprach- und Konstruktionsspiel auf, das seine eigenen Regeln exponiert […]. Das Ergebnis wird als zeitbezogener Konstruktionsgewinn festgehalten, aber nicht als universelle Wahrheit gegen andere abgegrenzt.«  


Kersten Reich

Systemisch-konstruktivistische Pädagogik (2010)

Kollektive Selbst- und Mit-Bezogenheit. Ein systemisch-humanistischer Blick.

Das Leben ist nicht denkbar, nicht ohne die vielen selbstständig agierenden und miteinander in unmittelbarer Beziehung stehenden kleinsten Einheiten des Lebens. In ihrer Selbstständigkeit, Selbstorganisation und in Ihrer unmittelbaren Bezogenheit aufeinander gleichen...

Intervision • Kooperation • Vernetzung

Ins Gespräch kommen

Miteinander arbeiten, voneinander lernen und gemeinsam mehr erreichen.

Ob kooperative Forschungsprojekte oder kleine Intervisionsgruppen, Seminare und Veranstaltungen, Kongresse und Pilotprojekte, wir freuen uns über einen aktiven und lebendigen Austausch.

Falls sie eine Beratung wünschen, sind wir gern für sie da. Nutzen sie das nebenstehende Formular oder schreiben sie uns an.

Zögern sie nicht, schreiben Sie uns an, auf dass wir ins Gespräch kommen können.

Wir freuen uns darauf. 

kontakt@senpo.de

03981 34 95 03

Louisenstraße 12
17235 Neustrelitz

  

Mecklenburgische Seenplatte
Mecklenburg-Vorpommern